Traumhaftes Schwerin



Im Stadtgebiet der malerischen Landeshauptstadt von Mecklenburg — Vorpommern liegen nicht weniger als 12 Seen. Diese sind größtenteils Relikte der Eiszeit, so auch der Schweriner See. Dieser wird durch den Paulsdamm in einen Innen- und einen Aussensee geteilt, wobei Schwerin sich an dem südwestlichen Ufer des Innensees ausdehnt.
Die im Jahr 2010 gefeierte 850-jährige Stadtgeschichte Schwerins geht auf die deutsche Gründung durch den Welfenkönig Heinrich den Löwen zurück. Ausgrabungen haben allerdings ans Tageslicht gebracht, dass die tatsächliche Besiedlung schon sehr viel früher einsetzte. Zum kulturellen und politischen Zentrum Mecklenburgs stieg Schwerin nach der Übernahme durch den Herzog Albrecht II. auf, als dieser hier seine Residenz gründete. Das Schweriner Schloss liegt sehr malerisch auf einer kleinen Insel im Schweriner See, und trotz zahlreicher Umbauten wurde die Gebäudegestalt aus dem 15. Jahrhundert gewahrt und macht es zu einem der bedeutendsten Gebäude des Historismus in Europa.
Ein architektonisches Kleinod kann der Besucher im Burggarten entdecken, denn dort befindet sich die Renaissancekapelle, die als erste protestantische Kirche in Mecklenburg erbaut wurde. Das Entdecken von sehenswerten Orten und Dingen in Schwerin wird den Gästen mit modernsten Mitteln ermöglicht. Man kann ausgerüstet mit den zur Verfügung gestellten GPS-Geräten an einer Schatzsuche, nach Art einer „Schnitzeljagd“, teilnehmen und die zahlreichen Sehenswürdigkeiten der Stadt für sich entdecken. Auf diese Weise kann man auf einer digital unterstützen Reise Schwerin auf eigene Faust, aber dennoch gut geführt, entdecken. Verschiedene Angebote für Touren, z.B. die 850 Jahre Tour, oder die Familientour in jeweils gewünschter Länge, bieten für jeden Geschmack und für groß und klein vielseitige Entdeckungsmöglichkeiten. Wer möchte, kann die Entdeckungsreise jederzeit für eine kulinarische Stärkung oder für einen Abstecher in die verlockenden Geschäfte unterbrechen. Jeder Teilnehmer nimmt nicht nur schöne Momente und interessante Einblicke mit nach Hause, sondern wird am Schluss, wie es sich für eine Schatzsuche gehört — mit einem kleinen Schatz belohnt.
In Schwerin lässt sich viel miteinander verbinden und dazu gehört auch, dass sich durch neue attraktive Wohngebiete die Arbeit mit dem Leben gut verbinden lässt. Die gute verkehrstechnische Anbindung zur Metropolregion Hamburg, der Ostseeregion mit den Seehäfen Wismar und Rostock, sowie zur Bundeshauptstadt Berlin kommt den vielen mittelständischen Betrieben der gewerblichen Wirtschaft ebenso zu Gute, wie die praxisnahe, schulische Ausbildung und die akademische Weiterbildung. Das Fridericianum Schwerin kann auf eine 450-jährige Geschichte der humanistischen Schulausbildung zurückblicken, aber ebenso sind auf die moderne Entwicklung der Region ausgerichtete Abschlüsse möglich. So verfügt die Hochschule der Bundesagentur für Arbeit über einen Standort in Schwerin oder Interessierte können am Baltic College einen Abschluss im Touristikmanagement, Hotelmanagement oder Gesundheitstourismus erwerben.
Selbstredend bürgt die geografische Lage Schwerins für eine Vielzahl von Outdoor-Unternehmungen und Ausflugsfahrten zu den im See liegenden Inseln sind nicht nur bei strahlendem Wetter beliebt. Der Schweriner See wurde im Jahr 2000 zum europäischen Vogelschutzgebiet erklärt, sehr zur Freude der zahlreichen Naturfreunde in Stadt und Land.
Das kulturelle Angebot ist ausgewogen und weist mit dem mecklenburgischen Staatstheater Schwerin mit seinen hohen künstlerischen Leistungen, dem staatlichen Museum Schwerin mit seiner bedeutenden Sammlung flämischer und holländischer Meister und vielen historischen Gebäuden, wie dem Dom oder der Paulskirche eine Vielzahl von Einzelperlen auf, die der Besucher ganz nach seinen Wünschen zu einer wunderschönen Kette zusammenfügen kann. Dabei dürfen natürlich auch die bunt schillernden Perlen des „Speichers“ nicht fehlen. Auf einer Veranstaltungsfläche von 400 qm hat sich, sehr zentral gelegen, ein sozio-kulturelles Zentrum etabliert. Kabarett, Comedy, Lesungen, Filmvorführungen und Konzerte vieler Musikgenres werden hier geboten.
Für die Stadt, die stolz das Zeichen des Löwen trägt, ist es jedoch auch selbstverständlich, den Besucher mit besonderen Führungen zu verzaubern. So bieten in historische Gewänder gekleidete Führer, bei der Nachtwächter-Stadtführung, nach Einbruch der Dämmerung, einen ganz besonderen Rundgang durch die historische Altstadt an, die mit so mancher Anekdote belebt wird.
Schwerin liegt hoch im Norden, und doch im Herzen vieler Menschen.


Popular Videos